Sonnenschirm-Rechtsstreit

Da hat tatsächlich eine Frau einen spektakulären Rechtsstreit wegen einem Sonnenschirm angestrebt:

Weil sie unter einem Sonnenschirm eingeschlafen ist und beim Aufwachen schon längst aus dem Schatten raus war, einen Sonnenbrand hatte und wegen einem Kreislaufzusammenbruch auf Beton geknallt ist (erinnert mich an eine Szene mit O.J. Simpson aus “die nackte Kanone” oder Loriots “Das Bild hängt schief”). Da es jedoch kein Fremdverschulden gab, hat die gute Frau Pech gehabt. Shit happens!

Lebensgefahr durch Sonnenschirm

So ein Sonnenschirm ist ja durchaus schön anzuschauen und nützlich – so lange er am Strand oder einer anderen dafür vorgesehenen Stelle postiert ist.

Sonnenschirm am Strand

An unvorhergesehenen Plätzen kann ein Sonnenschirm jedoch Lebensgefahr bedeuten: So für einen Kollegen von mir, der letztens beim Schnorcheln einen alten Sonnenschirm auf dem Meeresgrund gefunden hat. Er wollte ihn bergen und ist dabei mit den Fingern an einer Schlaufe hängengeblieben und beinahe ertrunken! Nur durch einige Kraftanstrengungen konnte er dem Sensenmann nochmal von der Schippe springen. Glück gehabt!

Sonnenschirm-Kunst

Der Sonnenschirm ist, wie in diesem Forum in der Vergangenheit schon einmal berichtet wurde, früher ein echtes Statussymbol für “bessere” Gesellschaftsschichten gewesen. Wer es sich leisten konnte eine helle Hautfarbe zu besitzen, weil er es nicht nötig hatte hart und unter freiem Himmel zu arbeiten, der war stolz darauf. 

Daher hatte der Sonnenschirm einen ganz anderen Status als heute. Dies ist auch in der Kunst zu beobachten. Ein Bild mit dem Titel “Dame mit Sonnenschirm auf einer Wiese mit Wiesenkerbel” zum Beispiel zeigt eine feine Dame, die durch eine Blumenwiese geht und natürlich einen Sonnenschirm dabei hat. Der Schirm ist auf dem Bild zwar sehr klein geraten, jedoch ist es ziemlich typisch wie ich finde. Wenn jemand ein ähnliches Bild findet würde ich mich freuen, wenn es hier gepostet würde.